Phoenix Junior Dancers bitten um Unterstützung

Hagen. Die Cheerleader der Phoenix Hagen Junior Dancers
nehmen bereits seit mehreren Jahren erfolgreich an verschiedenen Meisterschaften
teil. Im Frühjahr 2016 starteten sie bei einer Qualifikationsrunde, bei der sie
sich für die offenen Weltmeisterschaften in Orlando qualifizieren konnten. „Die
Juniors haben damals ein fast fehlerfreies Programm gezeigt. Mit einem tollen
ersten Platz haben sie sich das Ticket für Orlando gesichert“, erinnert sich
Koordinatorin Tanja Straub.
Die dreitägige offene Weltmeisterschaft wird von dem größten
Cheerleaderverband der USA, der „International Cheer Union“, organisiert und
durchgeführt. Teilnehmerinnen aus über 60 Nationen werden an dem Wettbewerb
teilnehmen. Der US-TV-Sender ESPN zeigt Ausschnitte von den Titelkämpfen, die
vom 26. bis 28. April 2017 im Walt-­Disney-Resort in Orlando, ­Florida,
stattfinden werden.
„Die Reise nach Orlando sowie Startgebühren und Organisation sind sehr
kostspielig“, erklärt Tanja Straub. 5.600 Euro des Betrags von knapp 20.000
Euro, die für die Teilnahme benötigt werden, fehlen derzeit leider noch. „Wir
möchten den Meisterschaftstraum unserer Junior Dancers unbedingt erfüllen. Sie
haben so hart dafür gearbeitet. Für viele ist es die erste Reise in die USA
überhaupt, für einige sogar der erste Trip mit dem Flugzeug“, so Straub.
Die Phoenix Hagen Junior Dancers bitten darum um Unterstützung.