Phoenix: Nachwuchs gesucht

Hagen. Am kommenden Samstag, 21. April 2012, richten die Phoenix Hagen Juniors (NBBL) und die Phoenix Hagen Youngsters (JBBL) ihr zweites Tryout für die Saison 2012/2013 in der Käthe-Kollwitz-Halle, Liebigstraße 6, aus.

Von 10 bis 12 Uhr können Talente der Jahrgänge 1997, 1998 und 1999 bei Youngsters-Coach Matthias Grothe vorspielen, bevor von 12 bis 14 Uhr NBBL-Coach Falk Möller die Spieler der Jahrgänge 1994, 1995 und 1996 unter die Lupe nehmen wird. Eingeladen sind alle Spieler, die sich für talentiert genug halten, im nächsten Jahr in der JBBL/NBBL zu spielen. Mitzubringen sind neben Sportbekleidung und ausreichend Getränken ein helles und ein dunkles T-Shirt.

„Wir haben in der aktuellen Saison einen Riesenerfolg in der NBBL und der JBBL, da wir intensiv mit den Spielern im individuellen und mannschaftlichen Bereich, aber auch im athletischen Breich mit unserem Athletiktrainer Christian Jörn, arbeiten. Dies wollen wir auch im nächsten Jahr fortsetzen und weiter ausbauen, damit der Bundesliga-Standort Hagen einen noch breiteren Sockel an gut ausgebildeten Jugendspielern erhält, von denen der eine oder andere dann auch hoffentlich den Sprung in den Bundesligakader schafft – wie zur Zeit ein Fabian Bleck oder im letzten Jahr ein Thomas Reuter“, so Jugendkoordinator Matthias Grothe.

Tänzer gesucht

Am 19. und 20. Mai 2012 findet in der Enervie-Arena das JBBL/NBBL TOP4 statt. Bei diesem Endturnier werden die Deutschen Meister 2012 in den männlichen Altersklassen U16 und U19 ermittelt. Phoenix Hagen sucht für die Veranstaltung noch Tanzgruppen, die das Rahmenprogramm bereichern wollen.

Interessenten können sich bis zum 30. April melden. Die kreativste Bewerbung gewinnt!

Es gibt keine Altersbegrenzung. Ob Ballett oder Hiphop – jeder kann sich bewerben.

Teilnahmevoraussetzung: Die Dancecrews müssen aus je mindestens acht Personen bestehen, die am 19. und 20. Mai auftreten wollen.