Hagener Polizei sucht rotgefärbte Tresor-Diebe

Eine Farbbeutel-Explosion hat vermutlich Täter und Beute markiert. (Foto: Polizei Hagen)
Hagen. (ots/Red.) Schon im Januar, in der Nacht vom 11.1. auf den 12.1., wurde in die einer Apotheke angegliederte Postfiliale an der Eppenhauser Straße 88 eingebrochen.

Der oder die Täter hebelten die Außentür der Postfiliale auf und entwendeten einen großen Tresor, der im Kellergeschoss des Gebäudes untergebracht war. Das Behältnis wurde mittels einer mitgebrachten Sackkarre aus dem Gebäude befördert und in ein Fahrzeug verladen. Hierbei muss es sich um einen großen Wagen – mindestens also einen Kombi, Van oder Kleintransporter – gehandelt haben.

Da im Umkreis der Postfiliale Glassplitter gefunden wurden, ist es wahrscheinlich, dass das Fluchtfahrzeug durch den Tresor im Bereich der getönten Seiten- oder Heckscheibe beschädigt wurde.

Bereits am folgenden Morgen konnte der aufgebrochene Tresor ohne Inhalt in der Nähe der Donnerkuhle aufgefunden werden. Augenscheinlich hatten die Täter den Tresor in der Tatnacht auf die Wiese verbracht und gewaltsam geöffnet.

Im Inneren des Tresors explodierte dabei ein Sicherheitspack, das den Inhalt und möglicherweise auch die Täter mit roter Farbe markiert haben könnte. Erste Ermittlungen der Polizei gehen davon aus, dass es sich um überregional agierende Täter gehandelt haben könnte.

Die Kriminalpolizei bittet unter der Rufnummer 02331 / 986-2066 um Hinweise zu Vorkommnissen in der Nacht, Bewegungen verdächtiger oder beschädigter Fahrzeuge sowie zu Feststellungen von Personen, die mit roter Farbe markiert waren.