Rabiater Ladendieb

Hagen. Bereits um 07.35 Uhr kam es am Mittwochmorgen, 28. November, in einem Discounter am Graf-von-Galen-Ring zu einem Ladendiebstahl. Der Täter konnte zunächst flüchten, konnte dann aber trotz der anfänglicher Gegenwehr von zwei Mitarbeitern bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten werden.

Der 30-jährige Mann hatte zuvor Lebensmittel im Wert von 45 Euro in eine Tragetasche gepackt, sie mit einer Trainingsjacke abgedeckt und an der Kasse lediglich zwei Brötchen gezahlt. Als dies dem Mitarbeiter verdächtig vorkam und er den Mann bat, einen Blick in die Tasche werfen zu dürfen, ergriff der mutmaßliche Dieb zunächst die Flucht. Gemeinsam mit einer zweiten Angestellten gelang es dem Kassierer den Mann zu stoppen und es kam zu einer Rangelei, in deren Verlauf der 30-Jährige um sich schlug. Nach wenigen Augenblicken stellte er allerdings mit den Worten „Okay, ich höre auf“ seine Gegenwehr ein.

Polizisten stellten die Personalien des rabiaten Täters fest und legten eine Anzeige vor, weitere Ermittlungen dauern an.