Radikalität in einer Einwanderungsgesellschaft

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Über die Ursachen, Formen und Symbole für Rechtsextremismus und Islamismus in der Einwanderungsgesellschaft referiert Dr. Kemal Bozay am Dienstag, 2. Juni, von 18.30 bis 21.30 Uhr in der Lobby des Rathauses an der Volme.

Rechtsextremismus, Rassismus und Islamismus sind im Einwanderungsland Deutschland sehr verbreitete und bekannte Phänomene. Derartige menschenverachtende, ungleichwertige und antidemokratische Tendenzen und Einstellungen finden sich nicht nur unter Menschen der Mehrheitsgesellschaft, sondern haben auch einen Verbreitungsgrad unter der migrantischen Bevölkerung. In vielen Studien zu Rechtsextremismus und zur antirassistischen Bildungsarbeit bleiben antidemokratische und rassistische Einstellungen von Menschen mit Migrationshintergrund unberücksichtigt.

Dr. Kemal Bozay lehrt als Vertretungsprofessor an der Fachhochschule Dortmund am Institut für Angewandte Sozialwissenschaften und hat verschiedene Praxisfelder der interkulturellen Kinder-, Jugend- und Elternarbeit kennengelernt. Bozay beschäftigt sich seit längerer Zeit mit den Ursachen und Formen von Re-Ethnisierung, Re-Islamisierung und Re-Nationalisierung in der Einwanderungsgesellschaft.

Nach dem aufschlussreichen Vortrag besteht die Möglichkeit zur weiteren Diskussion der Thematik im Plenum. Die Veranstaltung ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.