Randalierer im Allgemeinen Krankenhaus

Hagen. Sonntagabend musste die Polizei gegen 19 Uhr mit zwei Einsatzwagen zum Allgemeinen Krankenhaus ausrücken. Ein 44-jähriger Hagener randalierte in Wartebereich des Krankenhauses, weil sein alkoholisierter Freund – er hatte keine Krankenkassenkarte dabei – angeblich nicht sofort behandelt wurde. Weil sich beide Personen bei der Feststellung der Personalien teilweise Widerstand leisteten und zudem mit 1,4 bis 2,5 Promille stark alkoholisiert waren, mussten sie zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.