Randalierer verletzte sich an der Hand

Hagen. Anwohner riefen am Mittwochabend, 15. August, die Polizei nach Wehringhausen, weil dort ein Mann mit einer blutenden Verletzung an der Hand in Richtung Innenstadt ging. In der Augustastraße trafen die eingesetzten Polizisten gegen 20.30 Uhr auf einen erheblich alkoholisierten 41 Jahre alten Mann, der, wie vom Anrufer beschrieben, mit freiem Oberkörper unterwegs war. Die Beamten nahmen eine Erstversorgung seiner Wunde vor und ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 41-Jährige in der Bachstraße die Verglasung einer Haustür mit der Faust eingeschlagen und sich dabei einen tiefen Schnitt zugezogen hatte. Gegen den Mann legten die Beamten eine Anzeige vor.