Rocken, bis die Knochen knacken

Haspe. (anna) „Rocken, bis die Knochen knacken“, heißt es am 12. November bei der dritten Hagener Oldienight in Kückelhausen. Auch in diesem Jahr wollen wieder drei Bands an den Start gehen: „Die Grafen“, „6.Pack“ und „The Diamonds“ werden ihrem hoffentlich noch einigermaßen beweglichen Publikum eine Nacht lang so richtig einheizen.

„Back to the roots“ heißt das Motto von 6.Pack. Mit ihrer Bühnenshow tritt die Band den Beweis an, dass Rock’n’Roll-Musik nicht verstaubt ist, sondern alle Altersklassen auf der Tanzfläche in Partystimmung versetzen kann. (Foto: Veranstalter)

„Und es soll wieder eine ganz besondere Sause werden, die dritte Autohaus-Oldie-Night am Samstag, 12. November 2011, ab 17.30 Uhr (Einlass und Empfang; Musikbeginn: 19.30 Uhr). Vor allem soll sie die ältere Generation ansprechen,“ beabsichtigt Veranstalter Helmut Wockelmann, ältestes Mitglied, Gitarrist und Sänger der Oldie-Band „Die Grafen“. Er weiß, dass er mit seiner Musik-Auswahl erneut den richtigen Geschmack treffen wird, denn außer seiner eigenen Grafen-Band präsentieren „6.Pack“ und „The Diamonds“ Hits der 50er, 60er und 70er Jahre. Genau das Richtige für die 50plus-Generation. Doch neben heißer Musik und erfrischenden Getränken gibt es natürlich auch Deftiges vom Grill oder Antipasti für Italienfreunde.

Oldies für Oldies

Dass die Resonanz auf die letzten beiden ausverkauften Oldienächte so außergewöhnlich hoch war, schiebt Wockelmann auf das mangelnde Angebot in Hagen in diesem Segment. „Es gibt kaum oder gar keine Veranstaltungen für uns ältere Menschen, auf denen man so viel Spaß haben und so gute Musik hören kann wie bei unserer Oldie-Night“, weiß Wockelmann. „Im letzten Jahr haben die Besucher bis in den frühen Morgen hinein getanzt und der Musik gelauscht. Mit so einem Besucheransturm hatte ich nie gerechnet. Diesmal haben wir uns allerdings darauf eingestellt.“

So werden die Hallen des Autohauses an der Berliner Straße 19 vor dem 13. November wieder von ihrer normalen Nutzung befreit, die Pkw werden weggeräumt und das große Ereignis vorbereitet. Hier darf jeder „Oldtimer“ mal wieder richtig abrocken. Allerdings gibt es für ältere Semester, die nicht mehr gut zu Fuß sind, jede Menge bequeme Sitzgelegenheiten. „Der Glaspalast öffnet sich bereits um 17.30 Uhr“, betont Wockelmann, „ich werde alle mit einem Sekt begrüßen, bevor wir ab 19.30 Uhr in die Tasten hauen.“

Grafen

„Die Grafen“, die auf eine 47-jährige Bandgeschichte zurückblicken können, werden an diesem Abend wieder mit großer Spielfreude ihr breitgefächertes Grafen-Repertoire zum Besten geben. Man darf gespannt sein.

6.Pack

„Welcome to Rock’n’Roll…“ heißt das Motto von „6.Pack“. Mit ihrer Bühnenshow treten die Sixpacker den Beweis an, dass die Musik des guten alten Rock’n’Roll nicht verstaubt ist, sondern alle Altersklassen auf der Tanzfläche in Partystimmung versetzen kann. Die Band nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise, die vor allem authentisch sein soll. Dafür sorgt neben der originalgetreuen Darbietung von rockigen Klassikern der 50er und 60er auch das stilechte Outfit der Musiker. Sie verzichten auf Klänge aus der Retorte und auf Stücke außerhalb des zeitlichen Rahmens.

The Diamonds

Die Beatband The Diamonds wurde 1962 gegründet und spielte viele Jahre erfolgreich. 49 Jahre später haben die beiden Urdiamonds Peter Sommerkamp und Edi Hauschild die Band wieder aus der Taufe gehoben. Am 12. November wird sie in Kückelhausen rocken. (Foto: Veranstalter)

1962 gab es in Hagen eine Beatband namens The Diamonds. Die Band war ziemlich bekannt und hatte viele Fans. In seinerzeitigen Hagener In-Lokalen – wie Westfalenhof am Emilienplatz, Eppenhauser Brunnen oder Gaststätte Nordpol am Remberg – waren die Diamonds gern gesehene Gäste. Jetzt, knapp ein halbes Jahrhundert später, es ist fast nicht zu glauben, haben die beiden Urdiamonds Peter Sommerkamp und Edi Hauschild die Gruppe wieder aus der Taufe gehoben.

Peter Sommerkamp, den die Liebe zur Musik nie losließ, hatte schon seit längerer Zeit versucht, Ehemalige aufzustöbern, um ihnen seinen Plan, eine Band zu gründen, die Beatmusik machen soll, zu unterbreiten und sie gleich zu aktivieren. Das gelang auch zeitweise, aber es gestaltete sich dennoch schwierig. Ältere Musiker zu finden, die in etwa den heutigen Ansprüchen genügen, war nicht ganz einfach. Vieles war nach so vielen Jahren verlernt. Aber letztendlich hat er es doch geschafft…

In kürzester Zeit hat Peter Sommerkamp eine Beatband zusammengestellt die den Geist der Sixties realitätsnah herüberbringt. Alle Freundinnen und Freunde authentischer Beatmusik, die darüber hinaus gerne Gitarrenmusik der Shadows hören, sollten sich den Namen „Diamonds“ merken.

Der Eintritt für diesen illustren Oldie-Abend im Autohaus Könneker (Berliner Straße 19, 58135 Hagen) am 12. November 2011, den übrigens Helmut Wockelmann moderiert, ist mit 13,00 Euro (Abendkasse 16,50 Euro) durchaus erschwinglich. Karten gibt es ab sofort im wochenkurier-Reisebüro.

[mappress mapid=“27″]