Die dritte „Rockpalast Revival Party“ steigt am Samstag, 2. Dezember, im Kulturzentrum Werkhof Hohenlimburg. Als Live Acts dabei sind „Halber Liter“ (Foto) mit vielen Freunden und die „Straßenjungs“. (Foto: m.rietrums)

Iserlohn. Die mittlerweile vierte „Rockpalast Revival Party“ steigt am Samstag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Kulturzentrum Werkhof Hohenlimburg an der Herrenstraße 17 in Hohenlimburg. Die Türen zum Kult-Event öffnen sich ab 19 Uhr. Mit dabei sind wieder junggebliebene Weggefährten aus den legendären wilden Jahren des Rockpalasts.

„Halber Liter“ & Friends

Die Musiker der Iserlohner Band „Halber Liter“ etwa gelten seit inzwischen 35 Bühnenjahren als „Deutschlands ungekrönte Coverkönige“. Die Band ist stets mit der Zeit gegangen, hat sich weiter entwickelt und ist dabei doch sich selbst treu geblieben. Songs aus 40 Jahren Rock und Pop bilden das Repertoire der Profimusiker, die weit über 2500 Konzerte gerockt haben. Die Iserlohner bringen zur „Rockpalast Revival Party“ ein paar ihrer besten Freunde mit: Jini Meyer (früher „Luxuslärm“), Michael Bormann (früher „Bonfire“, „Jaded Heart“), Markus Grimm (früher „Nu-Pagadi“), Milla Kapolke („Green“) und Klaus Vanscheidt (früher „Doro“) haben sich angekündigt.

„Straßenjungs“

Um die „Straßenjungs“ ranken sich Legenden, seit sie 1977 mit ihrer LP „Dauerlutscher“ zum Vorreiter für New Wave, Punk und die Neue Deutsche Welle aufstiegen. Die Frankfurter wurden in den 80er Jahren schnell zur Kultband für Teens und Twens. Durch ihre mitreißenden Gigs wurden sie in die Top-Ten der beliebtesten Live-Gruppen gewählt. Vergangenheit ? – Weit gefehlt! Das weiß jeder, der sie in letzter Zeit erlebt hat. Nach den Live Acts legt DJ Hasan zur After Show Party auf. Tickets für die „Rockpalast Revival Party“ kosten 15 Euro, später an der Abendkasse 18 Euro. Es gibt sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen wie dem Wochenkurier.

Freier Eintritt

Wer Glück hat, kann Freikarten gewinnen. Chancen auf eins von drei Kartenpaaren hat, wer bis Mittwoch, 22. November, um 12 Uhr entweder eine Postkarte schickt an den Wochenkurier, Karlstraße 2, 58636 Iserlohn oder eine E-Mail schickt an redaktion.iserlohn@wochenkurier.de. Das Stichwort „Rockpalast“ muss bei den E-Mails schon in der Betreffzeile stehen. Bitte den eigenen Namen, Anschrift und Telefonnummer nicht vergessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Freikarten werden an der Abendkasse bereitliegen. Wer sie abholt, muss sich ausweisen können.