Rollerfahrer auf dem Märkischen Ring verletzt

Hagen. Auf dem Märkischen Ring kam es am Montagmorgen, 8. Oktober, um 11.20 Uhr Ring zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorroller, bei dem sich der Fahrer leicht verletzte.
Ein 37-jähriger Hagener wechselte mit seinem Kia in Höhe der Volmestraße den Fahrstreifen und übersah dabei den neben ihm befindlichen 28-jährigen Rollerfahrer. Durch die Kollision verlor der Rollerfahrer das Gleichgewicht und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich dabei Schürfwunden an einem Knie zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus gebracht.