Ruhrgames 2017: Was in Hagen passiert

Auch die NRW-Streetballtour macht Halt bei den Ruhrgames in Hagen. (Foto: Christopher Uhrlau)

Auch die NRW-Streetballtour macht Halt bei den Ruhrgames in Hagen. (Foto: Christopher Uhrlau)

Hagen. (cs) Ab morgen wird es in Hagen so richtig sportlich. Vom 15. bis 18. Juni finden die Ruhrgames rund um den Sportpark Ischeland sowie in Dortmund und Hamm statt. In Hagen wird geschwommen, Basketball, Federfußball und Tischtennis gespielt, gefochten und vieles mehr. Grundsätzlich gilt: Der Eintritt ist frei. So auch beim Eröffnungskonzert mit den Sportfreunden Stiller am Donnerstagabend in Dortmund (20.30 Uhr Stadion Rote Erde).

In Hagen geht es streng genommen sogar schon einen Tag vor dem offiziellen Start mit den Vorrunden der inklusiven Tischtenniswettbewerbe (Mitwoch, 14. Juni, ab 9 Uhr, Arena am Ischeland) los.
Donnerstag, 15. Juni
Ab Donnerstag erwartet die Besucher eine Mischung aus internationalem Spitzensport und tollen Mitmachaktionen. Von 10 bis 19 Uhr wird zum Beispiel eine Slackline-Challenge angeboten, bei der jeder mitmachen kann. Am Ende der Ruhrgames wird der Sieger aus allen drei teilnehmenden Städten gekürt. Ein sportliches Highlight wird zudem die Austragung der NRW-Streetballtour sein, die von 15 bis 18 Uhr auf dem Vorplatz der Arena am Ischeland stattfinden wird.
Freitag, 16. Juni
Der Freitag beginnt ganz im Zeichen des Wassersports und bietet von 10 bis 13 Uhr die sogenannten „Water Games“ im Westfalenbad. In Teams werden Aufgaben im kühlen Nass gelöst. Weitere Höhepunkte sind ein offenes Tischtennisturnier und ein internationaler Degen-Wettkampf. Am Abend sollen bei der „Hagener Sportnacht“ Ehrenamtler ausgezeichnet werden, bevor ausgelassen gefeiert werden kann.
Samstag, 17. Juni
Am Samstag wird auf dem Vorplatz der Arena Ischeland allerlei los sein: Von Mitmachaktionen des Stadtsportbundes, über Street-Handball und einen Parkour-Workshop, gibt es einiges zu entdecken.
Sonntag, 18. Juni
„Last but not least“ werden die Ruhrgames am Sonntag mit den Westfälischen U18- und U20-Leichtathletikmeisterschaften (11 Uhr bis 16.45 Uhr, Ischelandstadion) sowie einem Tischtennis-Einladungsturnier abgerundet.

Achtung: Einschränkung im Sportbad
Die Schwimmwettbewerbe der Ruhrgames finden im Hagener Westfalenbad statt. Deshalb kommt es zu Einschränkungen für die Öffentlichkeit:

  • Am Freitag, 16. Juni, ist das Sportbad von 8 bis 18 Uhr für die Wettkämpfe der Ruhrgames reserviert. Ab 18 Uhr ist das Sportbad wieder für alle Besucher zugänglich.
  • Am Samstag, 17. Juni, ist das Sportbad ganztägig geschlossen. An beiden Tagen ist das Einschwimmbecken für Freizeitbadbesucher zugänglich.