Ruhrtalbahn-Verkehr bis 2015 gesichert

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Die Marketinglokomotive für das Ruhrtal fährt in den kommenden vier Jahren weiter: die touristische RuhrtalBahn pendelt auch von 2012 bis 2015 an circa 60 Fahrtagen im Jahr zwischen dem Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen und Hagen Hbf. Den entsprechenden Vertrag unterzeichneten jetzt die Ruhrtalbahn und die zwei beteiligten Städte Hagen, Bochum sowie der Ennepe-Ruhr-Kreis im Hagener Rathaus.

Gut 40.000 Fahrgäste pro Jahr und überregionale Marketingerfolge wie der Preis für einer der zehn attraktivsten Museumsbahnen der Welt (laut Wahl der Zuschauer der Eisenbahnkultsendung „Eisenbahnnostalgie 2011“) sprechen für sich: die Ruhrtalbahn ist eines der Vorzeigeprojekte des Projektes Ruhrtal. Klaus Tödtmann, Dezernent beim Ennepe-Ruhr-Kreis, ist überzeugt: „Das gemeinsame Projekt RuhrtalBahn ist für die gesamte Region ein echter Gewinn – besser können wir das Geld für die touristische Entwicklung nicht investieren.“