Saisonauftakt der Phoenix-Damen: wk verlost Dauerkarten

Hagen. (san/ME) Die neue Saison für das junge Bundesliga-Basketball-Team der Phoenix Ladies beginnt am Samstag, 20. September 2014. „Unsere Gegner haben personell kräftig aufgerüstet – da kommt es auf jedes Spiel an. Um so wichtiger ist es, dass die Mädels durch ein möglichst großes Publikum unterstützt werden. Deshalb: Kommt in die Altenhagener Sporthalle an der Berghofstraße! Kauft Saisonkarten, um kein Spiel zu verpassen!“, ruft Teammanagerin Sabine Kaminski die Hagener Korbjagd-Fans auf.

Treu geblieben

Mit dem neuen Trainergespann Tobit Schneider und Carsten Froese gehen die Phoenix Ladies in ihre bereits siebte Spielzeit. Dabei können die Trainer darauf zählen, dass große Teile des Kaders aus der Vorsaison den Ladies treu geblieben sind. Mit Erica Hayes und Chantal Neuwald haben nur zwei Spielerinnen das Team verlassen. Neuzugänge sind die Nachwuchsspielerinnen Sarah Lückenotte (TSV Hagen), Annika Küper (Recklinghausen) und Julia Dzeko (Bielefeld) sowie Laura Schild (Bielefeld). Das Team hat sich damit erneut verjüngt, der Altersdurchschnitt liegt damit bei 20 Jahren.

„Keine einfache Aufgabe, in der neuen Saison zu bestehen,“ weiß Sabine Kaminski, „zumal viele Bundesligaclubs sich mit ausländischen Spielerinnen verstärkt haben.“

Auf Augenhöhe?

Mit den Bender Baskets Grünberg ist zum Auftakt ein Gegner in Hagen zu Gast, der ähnlich strukturiert ist wie die Phoenix Ladies: Junge Deutsche Spielerinnen bilden das Team.

Sie beherbergen mit Kira Barra, Luana Rodefeld und Laura Zdravevska drei aktuelle Jugendnationalspielerinnen, zudem eine Reihe ehemaliger Nationalspielerinnen. Kopf der Mannschaft sind die Aufbauspielerin Nicola Happel sowie die routinierte Laura Steuber. Grünberg ist Kooperationspartner des Erstligisten Blue Dolphins Marburg und hat mit Laura Massek eine starke Centerspielerin, die bei Grünberg spielen kann. Außerdem wurde dieses Jahr sogar A-Nationalspielerin Finja Schaake gemeldet.

Dennoch hoffen die Hagener Trainer auf ein Spiel auf Augenhöhe. Die Phoenix Ladies wollen auf jedem Fall das Tempo kontrollieren und schnell spielen. Ihr Augenmerk wird darauf liegen, das schnelle Spiel der Grünbergerinnen zu unterbinden. „Ein gelungener Saisonstart wäre für die Phoenix Ladies immens wichtig. Mit einem Auftaktsieg könnte man mit viel Selbstvertrauen in die weitere Saison gehen!“ so Kaminski.

Tickets gewinnen

Die Dauerkarten für alle elf Heimspiele an der Berghofstraße 5 können für 35 Euro bzw. reduziert für 26 Euro unter kaminski@phoenix-hagen.de vorbestellt werden.

Es geht aber auch preiswerter. Wenn man etwas Glück hat. Denn der wk verlost Tickets:

Rufen Sie am Donnerstag, 18. September 2014, zwischen 14 und 14.05 Uhr unsere wochenkurier-Glücks-Nummer 02331 / 184478 an.

Die ersten fünf Anrufer, die wir „an der Strippe“ haben, gewinnen je zwei Dauerkarten. Viel Glück dabei! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alle Heimspiele der Saison

  • Samstag, 20.09.2014, 19:00 Uhr gegen Baskets Grünberg
  • Sonntag, 12.10.2014, 17:30 Uhr gegen TK Hannover
  • Samstag, 01.11.2014, 18:30 Uhr gegen Eintracht Braunschweig
  • Sonntag, 16.11.2014, 17:30 Uhr gegen Wolfpack Wolfenbüttel
  • Samstag, 29.11.2014, 20:00 Uhr gegen BBZ Opladen
  • Samstag, 17.01.2015, 19:00 Uhr gegen BG Göttingen
  • Samstag, 31.01.2015, 20:00 Uhr gegen Barmer TV
  • Samstag, 07.02.2015, 20:00 Uhr gegen TG Neuss
  • Samstag, 21.02.2015, 20:00 Uhr gegen Panthers Osnabrück
  • Samstag, 07.03.2015, 20:00 Uhr gegen TuS Lichterfelde
  • Samstag, 21.03.2015, 17:30 Uhr gegen BG Zehlendorf