Schlägerei in Hagen: Frau verpasst Mann Platzwunde mit Handy

Hagen. (ots) Am Sonntag, 24. Juni, kam es zu einer Körperverletzung am Johanniskirchplatz. Gegen 4 Uhr gingen zwei Männer (30, 33) nach einem Diskobesuch in Richtung des Marktplatzes der Innenstadt.

Vor einem Imbiss parkte ein Mann mit seinem Auto ein. Es kam zu einem -zunächst nur verbalen- kurzen Streit, bei welchem eine Frau aus dem Auto heraus begann, die Männer auszuschreien.

Als die Männer den Imbiss kurze Zeit später wieder verließen, wartete dieselbe Frau vor der Tür. Mit einem Handy schlug sie dem 33-jährigen Hagener direkt ins Gesicht. Dabei erlitt dieser eine Platzwunde. Anschließend rannte die Unbekannte davon.

Die Schlägerin wird als zirka 1,70 Meter groß und mit leichtem Übergewicht beschrieben. Auffällig waren blonde, schulterlange Haare mit dunkel gefärbten Spitzen. Sie trug eine schwarze Leggins und einen schwarzen Minirock, sowie ein weißes Oberteil.

Auch im Rahmen einer Nahbereichsfahndung der Polizei konnte die Frau nicht aufgegriffen werden. Die Kripo sucht jetzt nach Zeugen und Hinweisen. Wer kennt die beschriebene Frau oder kann Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben? Infos an bitte telefonisch an die Nummer 02331 / 986-2066.