Schlusslicht will BG Paroli bieten

Hagen. Als Basketballregionalligaderby schlechthin
findet am Samstag, 12. November 2016, um 18.30 Uhr in der Sporthalle Altenhagen
das Hagener Stadtderby statt, denn dann empfangen die TSVler die Reserve der BG
Hagen. „Die letzten Jahre waren die Derbys gegen BG immer hochklassig und vor
allem spannend“, weiß TSV-1860-Trainer Miethling. Ob dies auch dieses Mal so
sein wird, bleibt abzuwarten. BG Hagen, momentan auf Platz 4 der
Zweitligatabelle, ist dabei natürlich Favorit, während der TSV die
Außenseiterrolle als Tabellenschlusslicht annehmen muss.
Die von Tome Zdravevski trainierte Truppe bietet ein weites Spektrum an
Spielern. Von Jugend(national)spielern bis hin zu ehemaligen Bundesligaspielern
ist alles dabei. „Und genau das macht sie so gefährlich und vor allem
unberechenbar“, weiß Miethling nur zu gut, dass es einige Kandidaten gibt, die
locker zweistellig scoren können. Allen voran Aaron Bowser, der immer wieder
seine Farben mit 30-Punkten-Spiele im Spiel hält.
„Die Trainingswoche der TSVler war sehr gut“, sagt Miethling. „Die Niederlage
gegen Paderborn haben die Jungs gut aufgearbeitet und machen hoffentlich nicht
wieder die gleichen Fehler.“ Allein eine bessere Kommunikation auf dem Feld wird
der Mannschaft enorm weiterhelfen – und das haben sich alle vorgenommen. Und
„alle“ ist genau das richtige Stichwort, denn diese Woche haben alle alle drei
Einheiten mitgemacht, so dass alle fit und heiß ins Derby gehen werden.