Schonzeit für Hecken beginnt

Hagen. Ab Mittwoch, 1. März, dürfen der heimischen Tierwelt zuliebe ­Hecken, Wallhecken, Gebüsche, Röhricht und Schilf nicht mehr gerodet oder stark zurückgeschnitten werden. Das soll der heimischen Tierwelt helfen, Nist- und Brutplätze zu finden.
Die Schonzeit dauert bis zum 30. September. Bis dahin sind nur noch behutsame Form- und Pflegeschnitte erlaubt, die im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht sogar nötig sind, wenn Hecken oder Bäume in Bürgersteig oder Fahrbahn hineinwuchern oder an stark befahrenen Straßen die Sicht versperren.