Schütze rezitiert Goethes Reineke

Hagen. Peter Schütze ist mit einem Gastspiel im Theater an der Volme zu sehen: Am Samstag, 11. Februar 2012, um 19.30 Uhr rezitiert er Johann Wolfgang von Goethes Tierepos „Reineke Fuchs“. Die Hauptfigur Reineke ist ein Übeltäter, der sich jedoch mit seinen Lügengeschichten immer wieder aus allen misslichen Lebenslagen zu retten weiß und daher stets triumphiert.

Das Epos „Reineke Fuchs“ hat in der deutschen Literaturgeschichte eine Jahrhunderte alte Tradition. Goethes Fassung entstand im Jahr 1793 und zeichnet sich durch seinen Sprachwitz und seine Scharfzüngigkeit aus. Peter Schütze bringt den Stoff mit einer Portion Komik auf die Bühne, ohne dabei den notwendigen Tiefgang vermissen zu lassen.

Karten für das Gastspiel sind an der Theaterkasse, beim wochenkurier sowie telefonisch unter 0 23 31 / 6 95 88 45 erhältlich.

Weitere Informationen: www.theaterandervolme.de