Schumachers Nummer 20

Hagen. (ME) In den 1960er Jahren malte der Hagener Künstler Emil Schumacher eine Serie „roter Bilder“. Eins von ihnen hing lange Zeit im Dienstzimmer des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten. Zuammen mit einem weiteren roten Bild (dem berühmten „Pinatubo“) ist es im neuen, ab sofort erhältlichen Schumacher-Kalender „verewigt“.

Mit „2016“ wurde der mittlerweile 20. Kalender vorgelegt. Seine Vorgänger sind längst begehrte Sammler-Objekte, weswegen auch von „Nummer 20“ wieder nur 999 Exemplare in den Handel kommen.