Schwerer Motorrad-Unfall in Garenfeld

Hagen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 27. Februar, in Garenfeld.

Gegen 5.30 Uhr fuhr nach bisherigen Ermittlungen ein 53-jähriger Motorradfahrer auf seiner BMW die Verbandsstraße in Richtung Boele. An der Kreuzung zur Villigster Straße kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß mit einem PKW-Fahrer (69). Das Motorrad prallte gegen den VW, wodurch der 53-Jährige auf die Straße stürzte. Dabei verletzte er sich schwer.

Rettungskräfte mussten den Mann in ein Krankenhaus bringen, während die Polizei die Unfallstelle komplett sperrte. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf zirka 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Sperrung mussten die Beamten gegen einen Autofahrer vorgehen. Der 51-jährige Mazda-Fahrer missachtete die Anweisungen der Polizisten und wollte durch die Unfallstelle fahren. Er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt in beiden Fällen.