Seegeflüster verschoben

Hagen. Die Vorbereitungsarbeiten für das Seegeflüster 2013 waren bereits weit fortgeschritten, als sich herausstellte, dass eine Verpflichtung der favorisierten Künstler zum geplanten Termin doch nicht möglich ist. Viele andere geeignete Musiker und Bands waren zu dem vorgesehen Termin nach Ende der Freibadsaison ebenfalls nicht verfügbar oder sie lagen in einem sehr hohen Preissegment.

Eine Buchung dieser Künstler hätte unweigerlich zu einem starken Anstieg der Eintrittspreise geführt und das wirtschaftliche Risiko für die HVG deutlich erhöht. Um dies zu vermeiden und da sich keine weiteren sinnvollen Alternativen ergaben, wird das nächste Seegeflüster erst wieder im 2014 stattfinden.