Shisha-Bars kontrolliert

Hagen. Polizei, Zoll, Steuerfahndung und Ordnungsamt haben am Donnerstagabend, 28. März, zwischen 20 und 22.30 Uhr insgesamt sechs Shisha-Bars im Hagener Stadtgebiet kontrolliert. Dabei stellten die Behörden Verstöße gegen die Abgabeordnung, den Nichtraucherschutz sowie gegen Brandschutzbestimmungen fest.

In zwei Fällen leitete das Finanzamt Prüfungen der Geschäftsunterlagen ein. Neben der Kontrolle von rund hundert Personen fertigten die Einsatzkräfte elf Ordnungswidrigkeitenanzeigen und drei Strafanzeigen. In einem Fall kam es zu einem Drogenfund. Der Zoll stellte über 50 Tabakdosen im Zusammenhang mit Steuerverstößen sicher.