Siehst du das Licht?

Hagen. In der ehemaligen Klosterkirche St. Elisabeth, Franziskanerstraße, findet am Samstag, 17. Dezember 2011, um 19.30 Uhr ein besonders empfehlenswerter Liederabend statt:

Markus Ehrhardt (Mitte) und seine Musikerfreunde laden auch in diesem Jahr Groß und Klein zu einem besinnlichen Abend mit eigenen adventlichen Liedern zum Zuhören, Mitsingen, Innehalten, Besinnen und Schmunzeln ein. (Foto: Veranstalter)

Gemeindereferent Markus Ehrhardt und seine Musikerfreunde laden auch in diesem Jahr Groß und Klein unter dem Titel „Siehst du das Licht?“ zu einem besinnlichen Abend mit eigenen adventlichen Liedern zum Zuhören, Mitsingen, Innehalten, Besinnen und Schmunzeln ein. Mit Gitarre, Klavier, Viola, Flöte, Cajon und Gesang singen und spielen sie von der vorweihnachtlichen Erwartung. Durch aussagekräftige Texte, gefühlvolle Musik, Medleys traditioneller Advents- und Weihnachtslieder, Kerzen und Kirchen-Illumination lassen sie dabei eine besondere Adventsstimmung aufkommen. Der Eintritt ist frei, eine Türkollekte wird erbeten.

Bereits im neunten Jahr ist die Musikgruppe mit ihrem Liederabend unterwegs, jedes Jahr mit einem neuen, abwechslungsreichen Programm. Weitere Konzerte werden sie in diesem Advent noch ins Sauerland, nach Krefeld, Vechta und ins Oldenburger Land führen.

Markus Ehrhardt arbeitet als Gemeindereferent an Sankt Elisabeth. Daneben ist er als Komponist und Texter Neuer geistlicher Lieder und Kinderlieder sowie Autor diverser Buch- und Musikprojekte bekannt. Er textet unter anderem für den Komponisten und Kinderliedermacher Reinhard Horn und den Kontakte-Musikverlag. Ihre gemeinsamen Musikprojekte erhielten teilweise hohe Auszeichnungen, zum Beispiel von der Unesco, und wiederholt das Erasmus-Siegel der European Society for Education and Communication in Wien.