SLK: Dreiste Unfallflucht in Eckesey

Eckesey. Die Polizei sucht einen Mercedes-Fahrer, der am Dienstag, 27.
September 2016, ohne Kennzeichen unterwegs war und nach einem Verkehrsunfall auf
der Herdecker Straße mit halsbrecherischer Geschwindigkeit abgehauen ist.
Gegen 18.25 Uhr stand ein 52 Jahre alter BMW-Fahrer auf der Brücke der
Herdecker Straße über die Volme mit Fahrtrichtung Schwerter Straße. Plötzlich
fuhr ein Mercedes-Cabrio mit großer Wucht auf seinen Wagen auf. Die beiden
Fahrzeugführer stiegen aus und nach einem kurzen Gespräch fuhren beide auf den
Gehweg, um die Fahrbahn zu räumen. Dem BMW-Fahrer fiel auf, dass sich keine
Kennzeichen an dem Auto des Unfallverursachers befanden. Zudem forderte der
Mann, den Sachverhalt ohne die Polizei zu regeln. Im nächsten Augenblick stieg
er wieder in seinen Wagen, wendete mit quietschenden Reifen und raste über die
nächste rote Ampel in Richtung Vorhaller Kreisel davon. Ein Zeuge auf einem
Motorrad versuchte noch, den Flüchtenden zu verfolgen. Aufgrund dessen
rücksichtsloser Fahrweise konnte er allerdings schnell entkommen. Auch eine
Fahndung mit mehreren Streifenwagen brachte keinen Erfolg.
Der Fahrer des silbernen Mercedes SLK, vermutlich aus der ersten Baureihe,
ist zwischen 25 und 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß, von schlanker Statur, hat
blonde, fast schulterlange Haare und einen rot/blonden Vollbart. Er war von
gepflegter Erscheinung, trug ein weißes Hemd und eine rot-braune Hose. Der
Schaden an dem BMW beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Auch der Mercedes muss
erheblich beschädigt sein und möglicherweise Kühlflüssigkeit verlieren. Hinweise
erbitett die Polizei unter Tel. 02331 / 986 2066.