So attraktiv wie selten: Die Hagener Osterkirmes

Ricardo Arens

Ricardo Arens, Vorsitzender des Hagener Schaustellervereins, freut sich auf die 57. Hagener Osterkirmes. Durch gute Beziehungen konnte er Fahrgeschäfte verpflichten, die sonst in der heimischen Region nur auf der Cranger Kirmes zu finden sind. (Foto: Anna

Hagen. (anna) Auf der Osterkirmes, die in diesem Jahr von Samstag, 15. April, bis zum Samstag, 22. April, immer zwischen 14 und 22 Uhr stattfindet wird, werden nicht nur die Angebote für Familien verstärkt, es sind in diesem Jahr mehr Fahrgeschäfte denn je auf dem Höing zu finden.
„Durch eine Kooperation mit den Schaustellern in Recklinghausen gibt es Fahrgeschäfte auf dem Otto-Ackermann-Platz, die sonst in unserer Region nur in Crange zu finden sind“, berichtet der 1. Vorsitzende des Hagener Schaustellervereins, Ricardo Arens, stolz.
Die Osterkirmes, die früher auf der Springe stattfand, ist eine der ältesten Veranstaltungen in Hagen und erfreut sich großer Beliebtheit. Denn die engagierten Schausteller setzen auf ein Angebot, das ihnen nicht nur viele Besucher bescheren, sondern die Kirmes zu einem Fest für die ganze Stadt und deren Familien machen soll.
Günstige Preise
Familienfreundliche Preise gibt es nicht nur zum Familientag, der am Mittwoch, 19. April, mit 50 Prozent Ermäßigung auf allen 14 Fahrgeschäften lockt. Wie im Vorjahr wird es auf der Internetseite des Schausteller-Vereins und der Stadt Hagen Rabattcoupons geben, die das Karussellfahren, aber auch das Essen und Trinken auf der Kirmes zu vergünstigten Preisen ermöglichen. Die Rabattmarken können in jeglicher Menge ausgedruckt werden.
Eröffnung mit Freibier
Eröffnet wird die Osterkirmes in diesem Jahr von Oberbürgermeister Erik O. Schulz, der den von drei Böllerschüssen begleiteten Fassanstich am Eröffnungstag, Samstag, 15. April, um 14 Uhr übernimmt und sich anschließend zu einem Rundgang über die Kirmes begibt. In dieser Zeit zahlen die Besucher an allen Karussells eine Stunde lang einen Euro.
Am Ostersonntag und Ostermontag verteilt ein lebensgroßer Osterhase leckere Eier und Süßigkeiten an die Kinder. Und am Ostersonntag laden die Schausteller die Bevölkerung zum Gottesdienst auf dem Autoscooter ein. Die Predigt hält Schausteller-Pfarrer Torsten Heinrich.
Feuerwerk am Freitag
Am Freitag, 21. April, steht nach 21 Uhr der Höing wieder in Flammen. Feuerwerkskörper werden den Himmel über dem Höing erleuchten. Die beliebte Lady-Time wird es auch am Samstag, 22. April, wieder geben. Zwischen 18 und 22 Uhr zahlen die weiblichen Kirmesbesucher auf allen Fahrgeschäften einen Euro.