Hagen. Gewinnen, sparen, helfen – vom Motto der Gewinnsparer profitierten diesmal der Förderverein der Goldbergschule sowie die Spielvereinigung Hagen 1911, als ihnen Marco Schürmann, Leiter der Filiale Rathaus-Galerie der Märkischen Bank, zusammen einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro überreichte.

„Die Förderung von wohltätigen Einrichtungen im heimischen Raum, die der Jugendpflege dienen, liegen der Märkischen Bank besonders am Herzen“, erklärte Marco Schürmann. „Wir freuen uns daher, dass mit unserer Zuwendung die Goldbergschule ihr Zirkusprojekt durchführen konnte und wir die Jugendarbeit der Spielvereinigung Hagen 1911 fördern können.“