Spende für die Hagener Bahnhofsmission

Ilona Ladwig-Henning, Leiterin der Bahnhofsmission, freut sich über eine Spende der Hagener Erlösergemeinde, die Tina Schwalm (links) und Katrin Hofmeister (rechts) unlängst überreichten. (Foto: Diakonie Hagen)

Hagen. „Das ehrenamtliche Engagement in der Einrichtung und die soziale Aufgabe, die die Bahnhofsmission Hagen übernimmt, beeindrucken uns“, sagen Tina Schwalm und Katrin Hofmeister von der Emmaus-Gemeinde Hagen. Vor diesem Hintergrund haben sie am Mittwoch (25. Oktober) 336,40 Euro an die Bahnhofsmission gespendet.

Dabei handelt es sich um den Erlös der Trödel- und Kinderkleiderbörse, zu dem die Gemeinde im September in die Emster Erlöserkirche eingeladen hatte. Auch den Erlös des siebten „bunten Novembermarkts“, der am 18. November stattfindet, möchten Tina Schwalm und Katrin Hofmeister einer sozialen Einrichtung in Hagen zukommen lassen.

Neben der Geldspende konnte sich Einrichtungsleiterin Ilona Ladwig-Henning über Kaffee- und Gebäckspenden für die Bahnhofsmission freuen.