Spende unterstützt Kinderhospizdienst

Über den symbolischen Spendencheck, überreicht durch Detlev Henschen, freuen sich Ulrike Söth (l.) und Barbara Drepper von „Sternentreppe“. (Foto: Claudia Eckhoff)

Hagen. Ein voller Erfolg für die gute Sache war das diesjährige Parkplatzfest von Edeka Henschen an der Zollstraße. Zugunsten des Kinderhospizdienstes „Sternentreppe“ fanden achthundert Lose spendierfreudige Abnehmer und dreihundert Bratwürstchen wurden verkauft. Zusammen mit Leergutspenden der Henschen-Mitarbeiter und einer Spende des Personal-Partners „Industrieservice „Plan B“ aus Dortmund spülte das Fest insgesamt 2227 Euro in die Kasse des Kinderhospizdienstes. Für Detlev Henschen ist die Spende ein Herzensanliegen. „Meine Frau Renate und ich haben zwei gesunde Kinder und auch unsere Enkelin Josephine ist gesund. Das nehmen wir dankbar zum Anlass, etwas für sterbende Kinder und ihre Familien zu tun“, sagt er.