Sperrung in Wehringhausen: Busse fahren weiterhin Umweg

Sturm Friederike sorgte in Wehringhausen für ein Verkehrschaos. Noch immer müssen die Buslinie 521, 525 und 543 über die Lange Straße umgeleitet werden. (Foto: Jan Eckhoff)

Hagen. Aufgrund der Sperrung Nachwirkungen von Sturm „Friederike“ ist die Eugen-Richter-Straße an der Kreuzung Rehstraße noch immer gesperrt. In beiden Fahrtrichtungen wird eine Umleitung über die Lange Straße gefahren.

Die Linien 521 und 525 sowie NE7 fahren in Richtung Haspe ab Haltestelle „Fichte Gymnasium“ über Bergischer Ring, Lange Straße und Rehstraße zur Haltestelle „Obere Rehstraße“. Der Rückweg gilt ab der Haltestelle „Obere Rehstraße“ in Fahrtrichtung Stadtmitte/Hauptbahnhof sinngemäß.

Auf der Straße Bergischer Ring, Höhe Sporthalle Mittelstadt, wird für die Haltestelle „Allgemeines Krankenhaus“ beidseitig eine provisorische Haltestelle eingerichtet. Die Haltestellen „Bachstraße“, „Gutenbergstraße“ und „Eugen-Richter-Straße“ entfallen ersatzlos.

Die Linie 543 wird ab Haltestelle „Schwenke“ in Fahrtrichtung Hördenstraße direkt rechts abbiegend über die Lange Straße zur Haltestelle „Obere Rehstraße“ umgeleitet. Rückfahrt ebenfalls sinngemäß. Die Haltestellen „Allgemeines Krankenhaus“, „Bachstraße“, „Gutenbergstraße“ und „Eugen-Richter-Straße“ entfallen bei dieser Linie ersatzlos.