Stadt Hagen will Bürgerservice verbessern

Hagen. Die Stadt Hagen will im Bereich des Samstagsdienstes der Zulassungsstelle in den Räumlichkeiten des Zentralen Bürgeramtes neue Wege gehen und den Bürgerservice verbessern. Daher bietet die Zulassungsstelle in Hagen ab August probeweise für den Samstagsdienst die Möglichkeit an, Termine telefonisch über die Durchwahl 02331 / 207-3008 zu vereinbaren. Hauptziel dabei ist die Verkürzung der Wartezeiten für die Bürger bei der Bearbeitung ihres Zulassungsantrages.

Zudem soll der Gang zur Zulassungsstelle planbarer werden. Bürger, die einen Termin vereinbart haben, können sich direkt in den Wartebereich begeben und werden von dort mit der ihnen telefonisch mitgeteilten Aufrufnummer aufgerufen. Eventuell kann es zu kurzen Wartezeiten kommen, bis ein Schalter frei wird, diese Wartezeiten werden sich aber im Bereich von wenigen Minuten bewegen. Die telefonische Terminvergabe ist bereits möglich.

Im Zusammenhang mit der Erprobung der Terminvergabe bittet die Zulassungsstelle, folgende Hinweise bereits im Vorfeld zu beachten: Pro Termin kann nur ein Zulassungsvorgang bearbeitet werden. Bei der Terminvergabe werden die für die Zulassung erforderlichen und mitzubringenden Unterlagen genannt, damit ein zügiger Ablauf gewährleistet werden kann.

Für Händler und Autohäuser steht die Terminvereinbarung nicht zur Verfügung. Weiter ist es ab August möglich, sich per Online-Terminvergabe für montags bis freitags einen Termin für die Zulassungsbehörde zu buchen.