Stein durch Busscheibe geworfen

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region
Hagen. Ein Busfahrer der Hagener Straßenbahn verwies am Samstagabend, 17. November, drei junge Mitfahrer in Haspe des Busses, nachdem er festgestellt hatte, dass sie keine gültigen Fahrausweise hatten. Die Personen stiegen an der Kölner Straße aus, machten ihrem Unmut aber auf gewalttätige Art und Weise Luft. Sie warfen einen faustgroßen Stein durch die Seitenscheibe des Busses der Linie 510. Der Stein durchschlug die Glasscheibe und landete im Inneren des Busses. Verletzt wurde durch den Stein niemand.
Die Polizei konnte die jungen Täter nicht mehr antreffen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.