Südwestfälische Unternehmer im Gespräch

Hagen. Unter dem Thema „Regional verwurzelt – international erfolgreich“ lädt der Marketing-Club Südwestfalen für Dienstag, 2. Juli 2013, zum hochkarätig besetzten Sommergespräch ins Hagener Osthaus-Museum am Museumsplatz (Hochstraße) ein.

Über ihre unternehmerischen Erfolgsrezepte sprechen Dr. Sarah Schniewindt, Geschäftsführerin der Schniewindt-GmbH (Neuenrade), Thomas Selter, Geschäftsführer der Gustav-Selter-GmbH (Altena), Helmut Kostal, Geschäftsführer der Leopold-Kostal-GmbH (Lüdenscheid) und Klaus Jürgen Maack, Beirat bei der ERCO-GmbH (Lüdenscheid).

Hintergrund für das Gespräch ist, dass rund 100 der bundesweit 2.800 Weltmarktführer ihren Sitz in der heimischen Region haben: von A wie Abus mit seinen weltbekannten Schlössern bis zu Z wie Zoz-Gruppe, die im Zukunftsmarkt Nano-Werkstoffe tätig ist.

Der Marketing-Club Südwestfalen spannt mit seinem 2. Sommergespräch den Bogen aus dem vergangenen Jahr weiter. Damals ging es um die lokalen Einflüsse auf die Wirtschaft und das Engagement der Unternehmen für die Region. In diesem Jahr werden die Talkgäste aus der Region über ihre Erfolge und die Herausforderungen sprechen, die sie beim Sprung in das Ausland erfahren haben.

So geht es um Erfolgsfaktoren und Risiken durch die Verwurzelung in der Region oder auch darum, was die Internationalisierung in die Region zurückbringt.

Gäste zahlen 45 Euro. Mitglieder des Marketing-Clubs genießen den Abend kostenfrei.