Summer in the City: Einfach mal entspannen

Den Sommer zu genießen ist im Volmepark jetzt noch schöner: Vom WBH wurden zwei öffentliche „Hang-Sofas“ aufgestellt.(Foto: Bärbel Taubitz)

Hagen. (tau) So lässt sich der Sommer in Hagen aushalten! Seit einigen Tagen stehen im Volmepark (hinterm Sparkassenkarree) zwei Holzbänke – sogenannte „Hang-Liegen“ – zum Lümmeln und Relaxen. Besonders in der Mittagspause sind die öffentlichen Sitzgelegenheiten bei den Hagenern beliebt.
Zum „Tag am See“ 2017 wurden die ersten Ruhe-Inseln dieser Art am Ufer des Hengsteysees eingeweiht, im Rahmen der Zukunftsschmiede insgesamt zehn rund um Hengstey- und Harkortsee aufgestellt.

Flüsse erleben, in Natur entspannen

Angeschafft wurden die Liegen im Rahmen der Grünunterhaltung vom Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH). Mit dem klar formulierten Ziel, den Aufenthalt in Hagens Naturlandschaft noch ein bisschen attraktiver zu gestalten.
Ausgesucht wurde dazu passend ein Modell, das aus fast 100 Prozent natürlichen Rohstoffen produziert ist.

Zwei Bänke für jeden Stadtbezirk

Neben den zehn Hang-Sofas am See sollen in jedem Stadtbezirk jeweils zwei weitere aufgestellt werden. Vorzugsweise in Park- und Grünanlagen, möglichst entlang der vier Flüsse, die durchs Stadtgebiet fließen, um diese auf besondere Weise erlebbar zu machen.
In der City haben sie ihre neue Heimat im Volmepark gefunden. Bleibt zu hoffen, dass die Bänke den Hagenern möglichst lange Freude bereiten.