Tankstellenraub in Vorhalle

Hagen. Als die Angestellte einer Tankstelle am Wolfskuhler Weg am Sonntagabend gegen 20 Uhr Feierabend machen wollte und die Tür zum Verkaufsraum gerade von außen verschlossen hatte, kamen unvermittelt zwei Personen, ein Mann und eine Frau aus den Bereich der Werkstatt. Die Frau riss der Angestellten den Schlüssel aus der Hand, schloss wieder auf und die Unbekannten drängten die 22-Jährige zurück in den Geschäftsbereich. Der männliche Täter zerrte sie hinter den Verkaufstresen, zog sie an den Haaren zu Boden und bedrohte sie mit einem Messer, während die Frau die Tageseinnahmen in Höhe von ca. 500 Euro einsammelte. Anschließend flüchtete das Pärchen in Richtung Weststraße und die Überfallene konnte die Polizei alarmieren. Die Bekleidung der beiden Täter war nahezu identisch. Sie trugen dunkle Hosen und dunkelgraue Pullover, beide hatten Mützen auf, die Gesichter mit Schals bedeckt und jeweils schwarze Handschuhe an. Die Frau ist etwa 1, 60 bis 1,65 Meter groß, der Mann etwa 1,70 bis 1,75 Meter. Eine erste Fahndung verlief ohne Erfolg, Hinweise im Zusammenhang mit dem Raub bitte an die 02331 / 986 2066.