Tellerregen in Wehringhausen – Auto beschädigt

(Foto: Polizei Hagen)

Hagen. (Red./ots) Nicht nur alles Gute kommt von oben und Scherben bringen auch nicht immer Glück: Diese Erfahrung konnte am Sonntagnachmittag in Wehringhausen gemacht werden.

Um 14 Uhr fuhr eine Streifenwagenbesatzung durch Wehringhausen, als sie von einem 48-jährigen Mann angesprochen wurde, der in der Sternstraße mehrere Teller aus einem Fenster auf einen geparkten VW fallen sah.

Die Beamten ermittelten, dass das Porzellan aus einem Dachgeschossfenster geworfen wurde. In der Wohnung erklärte die 36-jährige Mieterin, dass sie das Geschirr zum Abtropfen aus dem Fenster gehalten habe.

Auf der Straße fanden die Polizisten Scherben von mindestens vier Tellern und eine Delle mit passender Schramme im Dach des besagten VW. Der Schaden beläuft sich auf zirka 150 Euro, die Tellerwäscherin muss mit einer Anzeige rechnen.