Todor Zahariev ist wieder spielberechtigt

Hagen.
Der
Rechtsausschuss des Westdeutschen Basketball-Verbandes hat unter dem Vorsitz von
Thomas Sokollik der Berufung des BG DEK/Fichte Hagen gegen die Sperre von
BG-Spieler Todor Zahariev stattgegeben. Der Spieler wurde vom Vorwurf einer
Tätlichkeit freigesprochen. Die Schiedsrichterbeleidigung wurde umgeändert,
die zweimalige Spiel-Sperre erfolgte bereits. Damit ist
der Basketballer bereits am Freitagabend, 25. November, um 20.15 Uhr
gegen den Ibbenbüren wieder spielberechtigt.

„Wir sind froh,
das Todor Zahariev dem Team wieder zur Verfügung steht. Es ist auch keine
Niederlage für den Verband, sondern das Urteil zeigt die Einsicht und
Unabhängigkeit seiner Gremien“, freut sich BG-Chef Fredi Rissmann.