Umbau der Volme-Galerie

Hagen. (Red./ME) Die Umstrukturierungsmaßnahmen in der Volme-Galerie schreiten bei laufendem Geschäftsbetrieb zügig voran. Wie im März dieses Jahres angekündigt, wird das ehemalige Hortengebäude nach dem Auszug der Galeria-Kaufhof und des Untermieters Saturn saniert und mit der bestehenden Ladenstraße verbunden. Das Konzept zur Neugestaltung wurde vom Hamburger Projektentwicklungsunternehmen Matrix-Immobilien gemeinsam mit dem Centermanagement Multi-Sec entwickelt und wird ab Herbst 2014 realisiert. Anfang der Woche präsentierte der verantwortliche Architekt der Stadt Hagen hierzu die neuen Pläne. Nach dem Start der Modernisierungsarbeiten im vergangenen Herbst 2013 kann der komplette Umbau voraussichtlich bereits im Herbst 2015 abgeschlossen sein – und damit deutlich früher als geplant.

Die bestehende Keramikwaben-Fassade des ehemaligen Horten-Gebäudes wird abgebaut und durch eine helle, an die Sandsteinfassade des Einkaufszentrums angepasste, veredelte Fassade ersetzt. (Foto: Volme-Galerie)
Die bestehende Keramikwaben-Fassade des ehemaligen Horten-Gebäudes wird abgebaut und durch eine helle, an die Sandsteinfassade des Einkaufszentrums angepasste, veredelte Fassade ersetzt. (Foto: Volme-Galerie)

Fassade am Platz

Die bestehende Keramikwaben-Fassade des ehemaligen Horten-Gebäudes wird abgebaut und durch eine helle, an die Sandsteinfassade des Einkaufszentrums angepasste, veredelte Fassade ersetzt. Der Eingang zum zukünftigen Ankermieter über den Friedrich-Ebert-Platz bleibt bestehen und wird durch einen zusätzlichen Eingang zur Ladenstraße ergänzt. Die Schaufenster aus dem Erdgeschoss setzen sich in den beiden oberen Geschossen optisch fort und erlauben eine ansprechende Präsentation der dortigen Anbieter. Die Ladenflächen im Inneren des Gebäudes werden den Anforderungen der zukünftigen Mieter angepasst. Mit dem Umbau entsteht am Friedrich-Ebert-Platz ab Herbst 2015 ein moderner, einheitlicher Auftritt der Volme-Galerie.

Eingang Badstraße

Der am Busbahnhof liegende Eingang von der Badstraße zur Volme-Galerie erhält zukünftig ein neues, prägnantes Portalbauwerk, das einen großzügigen zweiten Haupteingang zum Einkaufszentrum bietet. Die Gestaltung des Portals beruhigt die im Bestand ungeordnet anmutende Situation am Eingang Badstraße und erlaubt die Neugestaltung des Vorplatzes zu einem ansprechenden Raum.

Herbst 2015

Im Herbst 2013 starteten die Baumaßnahmen zur Modernisierung der Volme Galerie. Die Erweiterung von H&M und die in Teilbereichen erfolgte Schließung der Lufträume im 1. OG zur Erweiterung des Gastronomiebereiches sind bereits erfolgreich abgeschlossen. Mitte Mai werden die Flächen den Mietern des Gastronomiebereiches zum Ausbau übergeben und im Laufe des Sommers eröffnen.

Ab Herbst beginnen zusätzlich zu den Sanierungsarbeiten im ehemaligen Hortengebäude die Umbauarbeiten in der Ladenstraße. Um die Aufenthaltsqualität weiter zu steigern, wird diese mit frischen Fußbodenbelägen, einem neuen Beleuchtungskonzept und zusätzlichen Verweilzonen ausgestattet.

„Der Umbau ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung, aber das Ergebnis wird uns alle begeistern“ erklärt Markus Scheer, Centermanager der Volme-Galerie. „Die Modernisierung ermöglicht uns, auch zukünftig Hagens erfolgreich zu bleiben. Die neue Ladenstraße, der neugestaltete und erweiterte Gastronomiebereich sowie die Möglichkeit, mehr Events im Center veranstalten zu können, wird unsere Kunden ab Herbst 2015 überzeugen.“