Unbekannte berauben schlafenden Mann

Hagen. Ein 42-jähriger Mann war am Sonntag nach einem Kneipenbesuch zu sich nach Hause unterwegs. Gegen 4.50 Uhr setzte er sich in einen Hauseingang auf der Lange Straße. Hier schlief der Mann aufgrund seiner starken Alkoholisierung ein. Der 42-Jährige bekam seinen Angaben zufolge dann plötzlich einen Schlag gegen die rechte Schläfe. Anschließend stellte er fest, dass sein Portmonee mit persönlichen Papieren und einem dreistelligen Geldbetrag aus der rechten Hosentasche verschwunden war. Der Anzeigenerstatter klagte über Kopfschmerzen. Die Polizei erbittet sachdienliche Hinweise unter Tel. 02331 / 986-2066.