Unfall mit drei Verletzten in drei Autos in Vorhalle

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region
Hagen. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag, 19. März, auf der Weststraße. Dort fuhr gegen 19.45 Uhr ein 51-Jähriger mit seinem Opel in Richtung Innenstadt. Sein Vordermann, ein 28-jähriger VW-Fahrer, musste an einer Ampel bei Rotlicht halten. Der Opelfahrer bremste, wurde kurz darauf jedoch von hinten gerammt und auf den VW-Fahrer geschoben.
Ein 35-Jähriger, ebenfalls in einem VW, fuhr nach bisherigen Ermittlungen aus ungeklärter Ursache auf den Opel auf. Der Opelfahrer, der 51-Jährige und die 56-jährige Beifahrerin des ersten VWs verletzten sich bei dem Unfall leicht. Es entstand ein Sachschaden von zirka 10.000 Euro.
Alle Autos mussten abgeschleppt werden. Wie genau es zum Unfall kam, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.