Unfallflucht in Hohenlimburg

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region
Hagen. Die Polizei in Hohenlimburg wurde am 31. Dezember, um 16.40 Uhr Zeuge einer Verkehrsunfallflucht.
Ein VW Polo, der auf der Königsberger Straße einer Streifenwagenbesatzung entgegen kam, touchierte mit seinem Außenspiegel den Spiegel eines geparkten Suzuki. Der Streifenwagen nahm die Verfolgung auf.
Den VW Polo fanden die Polizisten wenig später verlassen auf dem Parkplatz eines großen Elektronikanbieters in Hohenlimburg. Der Zündschlüssel steckte noch, ein Fahrer befand sich nicht mehr bei dem Auto.
An dem Wagen konnten, ebenso wie an dem anderen beteiligten Suzuki, nur leichte Schäden festgestellt werden. Den Polo stellte die Polizei sicher. Ein Zeuge hat zwei junge Männer, vielleicht auch Jugendliche, aus dem Wagen in Richtung Lenne laufen sehen. Die Personen waren 160 bis 165 cm groß, hatten dunkle, kurze Haare und trugen dunkle Kleidung.
Zeugen können sich bei der Polizei unter Tel. 02331/986-2066 melden.