Unfallflucht mit hohem Schaden in der Hagener Innenstadt

Hagen. (ots) Am Donnerstag, 28. Juni, kam es zu einem Verkehrsunfall im Hagener Innenstadtbereich. Gegen 3 Uhr vernahmen mehrere Anwohner einen lauten Knall. Als sie auf die Straße blickten, sahen die Zeugen einen Peugeot, der offenbar soeben in einen Mazda gefahren war.

Der Fahrer touchierte bei seiner anschließenden Flucht noch fünf weitere geparkte Fahrzeuge. Ein Honda, ein Skoda, ein BMW und zwei VW wurden dabei beschädigt. Da der Polizeileitstelle das Kennzeichen durchgegeben werden konnte, war die Halteranschrift schnell ermittelt.

Der 18-jährige Tatverdächtige gab die Unfallflucht zu. Er hatte keinen Führerschein. Der Polizisten fertigten eine Anzeige.

Der Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.