Unter dem Hammer

Hagen. Nicht abgeholte Fundsachen kommen unter den Hammer – und zwar am Mittwoch, 3. September 2014, ab 14 Uhr im Hofgebäude des Fachbereichs öffentliche Sicherheit, Verkehr und Personenstandswesen der Stadt Hagen an der Böhmerstraße 1. Versteigert werden unter anderem Fahrräder, Schirme, Uhren, Schmuck, Kleidungsgegenstände und Taschen.
Wer vermutet, dass sich darunter eigene verlorene Gegenstände befinden, sollte sich bis zum 29. August 2014 im Fundbüro, Rathausstraße 11, Zimmer B001, melden. Die Stelle ist montags und dienstags von 8 bis 17 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Aufstellung der beim Fundbüro zur Versteigerung kommenden Fundsachen hängt an den Bekanntsmachungstafeln, in den Bezirksverwaltungstellen Boele, Hohenlimburg, Haspe, Bürgeramt Eilpe sowie im Zentralen Bürgeramt aus.