Uwe Schumacher liest in der Markuskirche

Uwe Schumacher liest in der Markuskirche
Autor Uwe Schumacher als Minnesänger Wolfram von Eschenbach. Er liest am Ischeland. (Foto: Klutert-Verlag)

Hagen. Der heimische Autor und Journalist Uwe Schumacher lässt seine Zuhörer immer mal wieder in das 13. Jahrhundert eintauchen und somit in eine Zeit, in der sich ein tödlicher Konflikt zwischen Graf Friedrich von Isenberg und dem Kölner Erzbischof Engelbert anbahnte.
Die Folge war bekanntlich die Gründung der kleinen Grafschaft (Hohen-)Limburg.

Um dieses Thema geht es unter anderem am kommenden Freitag, 7. September, 19.30 Uhr. Dann wird Schumacher in der evangelischen Markuskirche an der Rheinstraße 26 (Ischeland) aus seinen Büchern lesen. Seine Frau Gabriele begleitet ihn auf der Gitarre. Der Eintritt ist frei, gegen eine freiwillige Spende wird niemand etwas einwenden.

Schumacher tritt am Ischeland als der berühmte Minnesänger Wolfram von Eschenbach auf und beantwortet auch Fragen zu den historischen Hintergründen rund um Isenberg, Engelbert & Co. Die Bücher Schumachers – unter anderem „Das dunkle Geheimnis der Klutert“ – sind im Klutert-Verlag erschienen.