Verletzter Polizeibeamter in Haspe

Hagen. Am Samstagmorgen, 7. Juli, gegen 1.10 Uhr, meldeten Passanten eine randalierende männliche Person auf der Kölner Straße in Hagen-Haspe. Diese Person bewegte sich vom Hasper Kreisel in Richtung Frankstraße.

Auf dem Platz vor der Evangelischen Kirche in der Frankstraße entdeckten die eingesetzten Beamten eine stark alkoholisierte Person, die sich offensichtlich in hilfloser Lage befand. Beim Ansprechen des Mannes sprang dieser auf und schlug einem der eingesetzten Beamten ins Gesicht, vermutlich benutzte die Person dabei einen Gegenstand. Anschließend flüchtete die Person über die Frankstraße in Richtung Kurt-Schumacher-Ring; eine Fahndung brachte kein Ergebnis.

Durch den Schlag erlitt der Beamte eine stark blutende Verletzung am Kinn; diese musste mit mehreren Stichen genäht werden. Der 45-jährige Polizeibeamte der Polizeiwache Haspe ist zur Zeit nicht mehr dienstfähig.