Viele neue Gesichter

Hagen. (san) Für einige Hagener war der 1. September Stichtag für den Start in ein neues Berufsleben.

Diana Ewert neue Präsidentin

Neue Regierungspräsidentin: Diana Ewert. (Foto: RP)
Neue Regierungspräsidentin: Diana Ewert. (Foto: RP)

So hat die gebürtige Hagenerin Diana Ewert am Dienstag, 1. September 2015, in Arnsberg ihren Dienst als Regierungspräsidentin aufgenommen. „Ich weiß, dass mich eine ausgezeichnete Behörde mit kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwartet, die sich in hohem Maße engagieren, um die anstehenden Herausforderungen zu bewältigen“, sagte Ewert. „Das gilt nicht nur für diejenigen, die sich um den massiven Zustrom von Flüchtlingen nach NRW kümmern, sondern auch für die vielen Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Abteilungen, die alles möglich machen, um gemeinsam die anstehenden Aufgaben anzugehen.“

Gleichzeitig ließ die 55-jährige Juristin keinen Zweifel daran, dass die Unterbringung von Flüchtlingen für die Bezirksregierung auf unabsehbare Zeit größte Herausforderung bleiben wird. Diana Ewert, die zuvor Bochumer Polizeipräsidentin war, folgt Dr. Gerd Bollermann (66) nach, der sich am Dienstag nach fünf Jahren Amtszeit in den Ruhestand verabschiedete.

Neue Chefin im Jobcenter

Eine weitere Personalie: Die Trägerversammlung hat Andrea Gebhardt (39) als neue Geschäftsführerin des Jobcenters Hagen für die nächsten fünf Jahre bestellt. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und sichere eine vertrauensvolle Kooperation und die volle Unterstützung durch den Träger Bundesagentur für Arbeit zu“, so Marcus Weichert, Vorsitzender der Trägerversammlung und zugleich Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen.

Beide Träger, Stadt Hagen und Arbeitsagentur, hatten zuvor jeweils eigene interne Auswahlverfahren durchgeführt und sich im Ergebnis einvernehmlich auf die kommunale Bewerberin verständigt. Oberbürgermeister Schulz und Agenturchef Weichert konnten somit der Trägerversammlung einen gemeinsamen Vorschlag für die Bestellung der neuen Geschäftsführung machen.

Gebhardt ist derzeit Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung und Marketing der Stadt Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt. Sie wird ihre neue Tätigkeit am 1. Dezember 2015 aufnehmen.

Neue Beamte auf der Hoheleye

138 junge Männer und Frauen starteten bei der Polizei ihren Bachelor-Studiengang. Weitere 19 haben diesen Schritt bereits hinter sich gebracht. Sie haben bereits eine abgeschlossene Ausbildung und unterstützen fortan ihre Kollegen in den Wachen und bei der Kripo. An der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hagen studieren aktuell etwa 370 angehende Polizistinnen und Polizisten. Nach drei Jahren haben sie ihren Bachelor-Abschluss.

Friedenstag

Für den Frieden geklatscht – eine Minute lang – wurde im Volkspark, das Bündnis „Hagen ist bunt“ rief anlässlich des Weltfriedenstags dazu auf. Die Aktion gegen den Krieg in der Welt endete mit dem Aufstellen von Kerzen in Form des Friedenssymbols.

B7-Engpass

Ab sofort kann es auf der B7 in Haspe eng werden. Eine neue Asphaltdecke bekommt die Fahrbahn zwischen Rundturnhalle und der Shell-Tankstelle. Das kann vor allem für Fahrer, die aus Richtung Grundschötteler Straße kommen, Probleme bereiten. Der Verkehr wird umgeleitet.