Wandlung der Villa Post

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Im Rahmen des Urlaubskorbs lädt die Volkshochschule Hagen am Dienstag, 21. August 2012, von 16 bis 17.30 Uhr zu einer Führung mit Jochen Becker durch die Villa Post ein. Die Villa Post wurde 1892 im spätklassizistischen Stil mit Anlehnung an die Renaissance erbaut und diente als repräsentativer Wohnsitz der Familie Post. Bereits 1927 kaufte die Stadt Hagen den kubischen zweigeschossigen Backsteinbau, der danach unterschiedlichste Verwendung fand.

1994 beschloss der Rat, die Villa Post zu restaurieren und der VHS zur Verfügung zu stellen; das von Europäischer Union, Land Nordrhein-Westfalen und Stadt Hagen getragene Investitionsvolumen betrug 7,9 Millionen DM. 1998 wurde dann die restaurierte Villa Post eröffnet. Bei dieser Führung können sich die Teilnehmer selbst ein Bild davon machen, wie Denkmalschutz und neue Funktionalität in ein harmonisches Zusammenspiel gebracht wurden.

Der Treffpunkt ist im Eingangsbereich der Villa Post, Wehringhauser Straße 38. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen zur Anmeldung unter der Kursnummer 1057 erhalten Interessierte beim Serviceteam der VHS unter Telefon 207-3622.