Wehringhauser Straße nach Verkehrsunfall gesperrt

Hagen. Auf der Wehringhauser Straße ereignete sich am Donnerstag, 11. Oktober, um 12.15 Uhr ein Verkehrsunfall, in dessen Folge die Straße kurzzeitig in beiden Richtungen gesperrt war.

Ein 83-jähriger Mann wollte mit seinem Mercedes in Höhe Wehringhauser Straße 120 wenden und kollidierte leicht mit einem Opel, der auf der Gegenfahrbahn verkehrsbedingt warten musste. Beide Insassen blieben durch das Unfallgeschehen unverletzt, allerdings könnte nach bisherigem Kenntnisstand ein medizinischer Notfall zu dem Zusammenstoß geführt haben. Der 83-jährige Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus gebracht. An den beiden Autos entstand leichter Sachschaden.