Hagen. Wegen der Weihnachtsfeiertage verschieben sich die Restmüllabfuhr, die Leerung der Altpapier- und Wertstofftonnen und die Abholung der Gelben Säcke wie folgt:

  • Die Abfuhr von Montag, 24. Dezember, wird vorgezogen auf Samstag, 22. Dezember.
  • Die Abfuhr von Dienstag, 25. Dezember, wird vorgezogen auf Montag, 24. Dezember.
  • Die Abfuhr von Mittwoch, 26. Dezember, erfolgt einen Tag später am Donnerstag, 27. Dezember.
  • Die Abfuhr von Donnerstag, 27. Dezember, erfolgt einen Tag später am Freitag, 28. Dezember.
  • Die Abfuhr von Freitag, 28. Dezember, erfolgt einen Tag später am Samstag, 29. Dezember.

Die Regelung betrifft sowohl Privat- als auch Gewerbekunden. Die Änderungen sind im gedruckten als auch im Online-­Kalender auf der HEB-Homepage und in der Abfall-App bereits berücksichtigt. Mülleimer, Altpapier- und Wertstofftonnen sowie Gelbe Säcke sollten ausschließlich am Abfuhrtag (vor 7 Uhr) an die Straße gestellt werden.

Und noch eine dringende HEB-Bitte: Öffentliche Sammelbehälter für Altglas und Altpapier dürfen nur genutzt werden, wenn diese noch Wertstoffe aufnehmen können. Das Bereitstellen von Wertstoffen neben die Container ist grundsätzlich verboten, auch wenn die Sammelbehälter voll sind.

Da die Container über die Feiertage nicht geleert werden dürfen, sollten Altglas und Altpapier möglichst erst einige Tage nach den Feiertagen entsorgt werden, um Überfüllungen zu vermeiden. Die Befüllung der Container ist zudem aus Lärmschutzgründen an Sonn- und Feiertagen verboten.

An Heiligabend schließt der Wertstoffhof an der Müllverbrennungsanlage in der Boe­lerheide bereits um 12 Uhr, ebenso an Silvester.