Hagen. „Weihnachtsleuchten“ in den Augen der Besucher: Die „medlz“ kommen wieder nach Hagen. Aufs Jahr zurückblicken, zur Ruhe kommen, Familie und gemeinsame Momente genießen – all‘ das verbinden wir mit Weihnachten. Und all‘ das liebt auch die A-cappella-Frauenband, deshalb geht sie für ihre Fans und Freunde wieder auf Weihnachtstour.
Am Samstag, 15. Dezember, gastiert das Pop-Quartett um 19 Uhr in der Hagener Markuskirche, Rheinstraße 26.

Stille und Lachen

Die „medlz“, das sind Sabine Kaufmann, Silvana Mehnert, Nelly Palmowske und Joyce-Lynn Lella. Mit einem feinen Gespür für das Weihnachtsgefühl der Menschen und einem vielseitigen, festlichen Repertoire aus stillen, wie laut lachenden Momenten bilden sie eine der gefeiertsten Bands in ihrem Genre.

Glückseligkeit und staunende Augen bei klassischen Titeln, wie „Adeste fideles“, Gänsehaut bei nordisch-kühlen Werken wie „Gläns över“ und auch amüsante Einblicke in das amerikanisch-glitzernde Weihnachtsgefühl wie beim Titel „Jingle bells“: „Mit dem Konzert der ‚medlz‘ beginnt für uns die Weihnachtszeit“ sagen die Besucher der Weihnachtskonzerte in den ausverkauften Kirchen quer durch Deutschland. „Die Menschen mit unserer Musik so glücklich zu machen, ist unser größtes Geschenk in dieser Zeit. Wir lieben diese Weihnachtstour“, sagt Bine von den „medlz“.

 

Karten gewinnen

Der Wochenkurier verlost 3 x 2 Eintrittskarten für das „medlz“-Konzert in Hagen. Wer mitmachen möchte, schickt bis einschließlich Sonntag, 9. Dezember, eine E-Mail mit dem Stichwort „medlz“ an redaktion@­wochenkurier.de, oder eine Postkarte an den Wochenkurier, Körnerstraße 45, 58095 Hagen. Bitte Telefonnummer nicht vergessen. Die Gewinner werden benachrichtigt. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Karten gibt es im Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen und beim Wochenkurier, Körnerstraße 45.