Weihnachtsmarkt auf dem Schloss

Hohenlimburg. (nic) Im romantischen Ambiente der mittelalterlichen Burganlage fällt es leicht, sich auf die bevorstehende Weihnachtszeit einzustellen. Vom 2. bis 4. Dezember 2011 und vom 9. bis 11. Dezember 2011 findet bereits zum achten Mal der traditionelle Weihnachtsmarkt auf Schloss Hohenlimburg statt. Bei Einbruch der Dunkelheit wird das Schloss wieder stimmungsvoll beleuchtet. Freitags ist der Markt von 15 bis 21 Uhr, samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Breites Angebot

Die Besucher dürfen sich auf kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt freuen. Zudem werden wieder außergewöhnliche Dekorationen und Geschenke angeboten. Es wird etwas für den kleinen wie für den großen Geldbeutel dabei sein“, verspricht Julia Dettmann vom Schloss Hohenlimburg. Viele Kunsthandwerker lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Ob Glaskunst, Kupferkunstobjekte oder Schmuckdesign, die Angebotsvielfalt ist reich. Schönes, Edles und Seltenes aus vergangenen Zeiten sowie Modeunikate runden das Sortiment ab.

Insgesamt rund 90 Aussteller haben ihr Kommen zugesagt. Natürlich sind unsere Stammaussteller wieder dabei, aber auch neue Anbieter zeigen Außergewöhnliches“ sagt Julia Dettmann. So dürfen sich die Besucher auf Taschen aus innovativen Materialien, zum Beispiel aus Kunstrasen, freuen, auf selbstgeschneiderte Kleider und wunderbar filigrane Töpferarbeiten der Töpfergemeinschaft.

Es weihnachtet wieder: (v.l.) Michael Kattahagen (Förderverein Schloss Hohenlimburg), Vorleserin“ Sandra Quellmann, Julia Dettmann und Marianne Dunkel (Schloss Hohenlimburg gGmbH) laden zum Weihnachtsmarkt ins Schloss Hohenlimburg. (Foto: Nicole Stember)

Flächen für Feuerwehr

Aufgrund schärferer Sicherheitsauflagen kommt es zu gewissen optischen Veränderungen“, erklärt Julia Dettmann. So musste Stellfläche für Feuerwehr und Rettungskräfte freigehalten werden. Ansonsten erstreckt sich der Weihnachtsmarkt wieder auf Burghof, Wiese, beide Häuser und Remise.

Sogar Zithermusik

Ein Ohrenschmaus ist das bunte Musikprogramm zum Weihnachtsmarkt. Wieder dabei sind der Hoesch Werkschor, der Elseyer Posaunenchor und der Posaunenchor Zurstraße“, das Flötenensemble Hohenlimburg und das Flötenorchester Schöne Töne“ sowie das Akkordeonorchester Hohenlimburg. Liebhaber der leisen Töne dürfen sich auf das Geschwisterpaar Paroth am Klavier und Saxophon freuen, das schon im Vorjahr begeistern konnte. Auch die Zithermusik erklingt wieder im Burghof. Wir freuen uns sehr, den Jugend- und Kinderchor Haspe auf der Burg begrüßen zu dürfen, der trotz der Entfernung sein Kommen zugesagt hat“, freut sich Marianne Dunkel, Mitarbeiterin von Schloss Hohenlimburg. Einen Ort der Ruhe und Entspannung bietet der Fürstensaal, in dem sich die Besucher niederlassen und der Klaviermusik lauschen dürfen.

Ebenfalls auf ihre Kosten kommen die kleinen Besucher. Am Samstag und Sonntag liest Sandra Quellmann von 14 bis 16 Uhr für die Kinder weihnachtliche Geschichten in gemütlichem Ambiente. Da dürfen natürlich auch die Weihnachtsplätzchen nicht fehlen. Der noch junge Förderverein Schloss Hohenlimburg stellt sich und seine Arbeit an einem weiteren Stand vor. “Vielleicht können wir noch das ein oder andere neue Mitglied gewinnen“, sagt Schatzmeister Michael Kattahagen augenzwinkernd.

Pendelbusse

Während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes fahren Pendelbusse die Besucher kostenlos zum Schloss. Die Busse fahren im 15-Minuten-Takt ab Bahnhof Hohenlimburg. Da wenig Parkraum in Bahnhofsnähe zur Verfügung steht, wird geraten, auf öffentliche Verkehrsmittel auszuweichen. Am Schloss selbst gibt es keine Parkmöglichkeiten.

Der Eintitt für den romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Hohenlimburg beträgt für Erwachsene 5 Euro, für Kinder ab sechs Jahre 2 Euro.

Musikprogramm von Freitag, 2. Dezember bis Sonntag, 4. Dezember 2011

  • Freitag, 16 Uhr, Hoesch Werkschor
  • Freitag, 18 Uhr, Elseyer Posaunenchor
  • Samstag, 15 Uhr, Flötenensemble Hohenlimburg
  • Samstag, 18 Uhr, M. Paroth am Klavier und R. Paroth Saxophon und Gesang
  • Sonntag, 13 Uhr, Akkordeonorchester Hohenlimburg
  • Sonntag, 17 Uhr, Zithermusik

Musikprogramm von Freitag, 9. Dezember bis Sonntag, 11. Dezember 2011

  • Freitag, 17.30 Uhr, Jugend- und Kinderchor Haspe
  • Freitag, 18 Uhr, Posaunenchor Zurstraße
  • Samstag, 14 Uhr bis 14.30 Uhr und 15.30 Uhr bis 16 Uhr, Flötenorchester Schöne Töne“
  • Samstag, 18 Uhr, M. Paroth am Klavier und R. Paroth Saxophon und Gesang
  • Sonntag, 14 Uhr, Akkordeonorchester Hohenlimburg
  • Sonntag, 17 Uhr, Zithermusik