Weltkindertag 2012

Hagen. Zum Weltkindertag am morgigen Donnerstag, 20. September 2012, lädt das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hagen im Namen einer engagierten Veranstaltergemeinschaft erstmalig in Kooperation mit dem Kinderschutzbund zu einem gemeinsamen Kinder- und Familienfest von 11 bis 17 Uhr in den Dr.-Ferdinand-David-Park (gegenüber dem Rathaus an der Volme) ein.

Tolle Mitmachspiele und Aktionen, Hüpfburg, Tombola, ein attraktives und buntes Bühnenprogramm, einen Zauberclown – all das und noch viel mehr hat das Fest zu bieten. Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr: Der Bundesverband des Deutschen Kinderschutzbundes aus Berlin führt seine jährliche Auftaktveranstaltung in Hagen durch. Herzlich eingeladen sind insbesondere im Vormittagsbereich Schulklassen oder Kindergartengruppen, nachmittags Kinder mit ihren Familien. Um 14 Uhr begrüßen Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer und der aus Berlin anreisende Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, alle kleinen und großen Hagener Gäste.

Ein Fest für Kinder in Hagen – Unterstützung für ein Kinderhilfsprojekt in einem anderen Teil der Welt: Der Erlös aller Einnahmen des Weltkindertagfestes fließt in diesem Jahr an das Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe“ der Deutsch-Indischen Gesellschaft e.V. Dadurch werden insbesondere Kinder und junge Menschen aus ärmsten Verhältnissen durch Bildungsförderung und Stipendien nachhaltig unterstützt. In der Zeit von 11 bis 14 Uhr erhalten Kindergartengruppen und Schulklassen alle angebotenen Speisen und Getränke kostenlos – ab 14 Uhr garantieren die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder kinder- und familienfreundliche Preise. Die Veranstaltergemeinschaft besteht aus einer bunten Vielfalt diverser Hagener Akteure wie zum Beispiel dem Spielmobil, dem Allerwelthaus, den Jugendräten, Jugendzentren, Schulen, Kindergärten, Vereinen, Verbänden und Geschäftsleuten.

Busfahren für Kinder kostenlos

Weges des Weltkindertages am 23. September 2012 dürfen alle Kinder unter 15 Jahren am Sonntag kostenlos mit den kommunalen Verkehrsmitteln fahren. Dieses Angebot gilt im gesamten VRR-Verbundtarifraum, zu dem auch die Stadt Hagen gehört. Kinder dürfen an diesem Tag kostenlos die Busse der Hagener Straßenbahn nutzen, in der 2. Klasse der Regional-Express- und Regionalbahn-Züge und in den Bussen und Straßenbahnen der Verbundsstädte mitfahren. Welche Regionen zum VRR-Tarifraum gehören, kann unter www.strassenbahn-hagen.de nachgelesen werden.